Wir machen da weiter, wo Ihre Zeit zu kostbar wird!

wo Ihre Zeit zu kostbar wird!

Unsere Leistungen

Außergerichtliches Mahnverfahren

  • Aufforderungsschreiben mit Zahlungsziel
  • Ggf. zweites Schreiben mit Ankündigung gerichtlicher Maßnahmen (kann auch im ersten Schritt erfolgen)
  • Recherche, Prüfung der Bonität, ggf. Anschriftenermittlung
  • telefonische Kontaktaufnahme zum Schuldner, um die Hintergründe der Zahlungsverweigerung zu eruieren und den Schuldner ggf. so zur Zahlung (auch in Raten) zu bewegen

 Gerichtliches Mahnverfahren

  • Beantragung eines Mahnbescheides
  • Sollte kein Widerspruch des Schuldners erfolgen, beantragen wir nun den Vollstreckungsbescheid für Sie
  • Nach Erhalt des Vollstreckungs-bescheides (der im Übrigen als vollstreckbarer Titel nun 30 Jahre Gültigkeit behält), werden wir nach Rücksprache mit Ihnen nochmals ein Aufforderungs-schreiben versenden oder sogleich die Zwangsvollstreckung einleiten.

 Zwangsvollstreckung

  • Kontenpfändung
  • Gehaltspfändung
  • Eintragung  Zwangssicherungs-hypothek (bei Gegenstandswerten über 750,- EUR)
  • Beauftragung des Gerichtsvollziehers um die notwendigen Auskünfte über Bankkonten, Arbeitgeber und vorhandene Fahrzeuge zu erlangen
  • Abnahme der Vermögensauskunft
  • Auswertung der Vermögens-auskunft Ihnen gegenüber

 

Und was kostet das?

Der Schuldner hat unsere Kosten als Verzugsschaden zu tragen. Demgemäß werden die hier entstehenden Kosten dem Schuldner auferlegt und von diesem gezahlt. 

Für den Fall, dass wir Ihre Forderung nicht einziehen können, sind von Ihnen die von uns bar verauslagten Kosten (Auskunftsgebühren, Gerichts- und Gerichtsvollzieherkosten etc.) sowie eine zuvor vereinbarte Pauschale zu tragen. Kontaktieren Sie uns für ein auf Sie zugeschnittenes Angebot.